Industrie- und Insolvenzauktionen
Maschinen und Lagerbestände schnell und erfolgreich verwerten

Im Rahmen von Industrie- und Insolvenzauktionen können Sie sowohl Werkzeuge, Werkstattausstattung und Fahrzeuge als auch Bearbeitungsmaschinen, Lagerbestände und Postenwaren sowie viele andere Objekte versteigern.

Wir führen diese Auktionen auch direkt vor Ort durch. So werden Gegenstände nicht unnötig bewegt und können besichtigt werden.

Gegenstände können bei Bedarf auch online angeboten werden.

Vorteile von online durchgeführten Industrie- und Insolvenzauktionen

  • Objekte lassen sich aufgrund der weltweiten Reichweite schneller vermarkten
  • Im Vergleich zu anderen Vertriebswegen erreicht man ggfs. mehr potentielle Käufer
  • Auch internationale Einkäuferkreise werden angesprochen
  • Eine Auktionsplattform ist für jedermann zugänglich
  • Die Such- und Verhandlungskosten sinken regelmäßig
  • Einkäufer agieren mit Maximalgeboten

So läuft eine Versteigerung ab

Industrie- und Insolvenzauktionen starten festgelegten Preis. Bei Bedarf wird dieser von einem Industriegutachter festgelegt. Hierbei handelt es sich zumeist auch um den Mindestpreis, d.h. sämtliche Angebote unter diesem Wert werden nicht berücksichtigt. Die Gebote der anderen Bieter werden im Verlauf der Versteigerung sichtbar oder benannt, sodass das für den Weitereinstieg in die Auktion notwendige Mindestangebot erhöht wird. Den Zuschlag bekommt derjenige mit dem höchsten Gebot.

Mit dem Termin vor Ort ist eine Industrie- und Insolvenzauktion aber nicht zwangsläufig beendet. Es besteht die Möglichkeit einer Nachbietzeit z.B. im Nachverkauf.

Bieter können ein Maximalgebot angeben. Das verbessert oft die Erlöse.

Sie sind der neue Eigentümer eines Objekts, sobald Sie der Höchstbietende in der Auktion waren und dementsprechend den Zuschlag ohne Vorbehalt erhalten haben. In diesem Fall tragen Sie sämtliche Rechte und Pflichten in Bezug auf das Fahrzeug, die Maschine etc. Im Falle eines Zuschlags unter Vorbehalt wird der Zuschlag bindend, sobald der Sicherungsgeber bzw. der vorherige Eigentümer dem Zuschlag zum gebotenen Preis zugestimmt haben. Sie erhalten dann eine abschließende Zusage, die den rechtsverbindlichen Kauf bestätigt. Diese Bestätigung erfolgt i.d.R. nach wenigen, spätestens ca. 10 Tagen.

Industrie- und Insolvenzauktionen – Versteigern leichtgemacht

Auch wenn Sie Objekte oder sämtliche Maschinen- und Anlagen Ihres Betriebes verwerten möchten, sind Sie bei uns richtig. Wir bieten Ihnen diverse Leistungen, die einen reibungslosen, erfolgreichen Ablauf der Industrie- und Insolvenzauktion gewährleisten. Wir kümmern uns sowohl um die Inventarisierung als auch um die Versteigerung an sich. Somit müssen Sie nichts weiter tun, als uns mit der Verwertung zu beauftragen.

Unser Leistungsumfang

  • Inventarisierung und Wertermittlung
  • Fotodokumentation
  • verkaufsfördernde Aufbereitung von Verwertungspositionen
  • Verwertungen auch in internationalen Online-Auktionen

    Optionen:
  • Überwachung der Demontagemaßnahmen
  • Verbringungsaktivitäten sowie Sicherstellung von fristgerechten und besenreinen Räumungsszenarien
  • Sicherstellung von Fahrzeugen oder Industriegütern aller Art auf gesichertem Sicherstellungsgelände
  • Datensicherung und Datenlöschung bei vorhandenen IT-Systemen

Einer Industrie- und Insolvenzauktion sind keine Grenzen gesetzt

Bei uns können Sie Ihre komplette Unternehmensausstattung verwerten.

Sie können nicht nur große Anlagen, sondern beispielsweise auch Büroausstattung oder Warenbestände verkaufen.

Wir sind für Sie da!

Sie haben Fragen zum Thema Industrie- und Insolvenzauktionen? Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!